VOX HUMANA Leipzig e. V.

Der Kammerchor VOX HUMANA wurde 2013 gegründet und wird seitdem von Martin Krumbiegel geleitet.
Zur Aufführung kamen bisher neben geistlicher (u. a. Requiem und De profundis von Zelenka, Kantaten und Weihnachtsoratorium von J. S. Bach, Exequien von H. Schütz, "Die Israeliten in der Wüste" von C. P. E. Bach, Requiem und Messen von W. A. Mozart, F. Schubert und J. Haydn) und weltlicher Chorliteratur (Liedprogramme) verschiedener Jahrhunderte auch zeitgenössische Werke. 2016 wurde der 100. Todestag Max Regers mit der Aufführung auch weniger bekannter Werke gewürdigt. 

VOX HUMANA tritt mehrfach jährlich nicht nur in Leipzig an verschiedenen Konzertorten (z. B. Versöhnungskirche, Lutherkirche, Heilig-Kreuz-Kirche, Alte Börse), sondern auch außerhalb Leipzigs auf. So wird der Kammerchor immer wieder von Fördervereinen zur Erhaltung kleinerer Kirchen oder ländlicher Kulturstätten eingeladen (u.a. Alt-Tröglitz, Martinskirche Fuchshain, Barockkirche Burgkemnitz, Dorfkirche Dehlitz, Bergkirche Beucha). Ebenso gastierte VOX HUMANA bereits in Potsdam, Dessau, Netzschkau und Naumburg.

Bei zahlreichen Konzerten wird VOX HUMANA von namhaften Solisten und professionellen Orchestermusikern unterstützt. Eine intensive Zusammenarbeit  gibt es mit der Capella Fidicinia und dem Mozartorchester.

Die momentan ca. 30 Sängerinnen und Sänger haben eine musikalische Ausbildung in verschiedenen Ensembles und Hochschulen absolviert und suchen momentan nach neuen Mitgliedern in den Stimmgruppen Sopran sowie einen Bass 2.
Interessenten, die sich der musikalischen Herausforderung gewachsen fühlen, sind herzlich willkommen und nehmen bitte Kontakt auf über: info@vox-humana-leipzig.de